Veränderung an den Waffengesetzen?

Veränderung an den Waffengesetzen?

Von Morgan Jones, ANN

Eine Bürgerinitiative fordert härtere Waffengesetze, in wiefern der Staat das zu dieser Zeit durchsetzen kann ist eine große Frage.

Schon seid längerem plagt die Bevölkerung ein Problem, die Waffen, welche der Polizei und den Rebellen verkauft werden, haben ein zu großes Kaliber und werden immer mehr zur Bedrohung für das gesamte Volk.

Aus diesem Grund wird die Insel in letzter Zeit immer wieder von kleinen Protesten erschüttert. Nun ergriffen die Bürger die Eigeninitiative in welcher alle volljährigen Bürger sowie Rebellen, Zivilisten, Polizei und Feuerwehr abstimmen können welche Waffen ab sofort aus dem Verkehr gezogen werden sollen.

Nur ist es dafür nicht schon längst zu spät? Sind nicht schon längst zu viele dieser illegalen Waffen im Umlauf und wie sieht es mit der Polizei aus?

Das hohe Gericht hat sich in letzter Zeit verstärkt über das vermehrte Auftreten der so genannten „Polizeigewalt“ beschwert. Die Polizei scheint in den letzten Tagen ein wenig träger geworden zu sein, was den Einsatz des Tasers betrifft, aus einer Aussage eines Zivilisten erfuhren wir :“Die Polizei neigt dazu, sich den Alltag zu erleichtern und Zivilisten so wie Rebellen lieber halbtot zu schießen anstatt sie vernünftig zu Tasern“

Aufgrund diesem und weiteren Argumenten denkt die Bürgerinitiative ihre Forderung schlussendlich wirklich in die Tat umzusetzen, wie jedoch die davor abgehaltene Abstimmung ausgeht werden wir Ihnen in den nächsten tagen zukommen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.