Schweres Gefecht zwischen DKA und Polizei am Kupferhändler

Schweres Gefecht zwischen DKA und Polizei am Kupferhändler

Gestern Nachmittag kam es am Kupferhändler nahe Kavala zu einem schweren Gefecht zwischen dem DKA und der Polizei von Altis. Dabei wurden mindestens drei Polizisten getötet. Das DKA hat bisher keine Zahlen bekannt gegeben. Zivilisten sollen nicht zu Schaden gekommen sein, allerdings wurde eine Einheit der SCOTS vom Kugelhagel getroffen und liegt derzeit auf der Intensivstation.

Nach Recherchen von one news kam es wie folgt zu dem Gefecht: Kämpfer der Rebellengruppierung PINK hatten einen LKW des DKA gestohlen. Dieser entwendete LKW wurde von PINK in Richtung Kavala gefahren, wahrscheinlich, um ihn am Chop Shop zu verkaufen. Die DKA verfolgte ihren LKW, wurde dann aber am Kupferhändler von einer Polizeistreife angehalten. Die Einheit des DKA versuchte, sich den Weg freizuschießen, jedoch rückte die Polizei schnell mit Verstärkung an. Da beide Seiten sehr kampferfahren sind, entwickelte sich ein längeres Gefecht. Die Einheiten des DKA zogen sich schlussendlich wieder zurück und die Polizei konnte die Sicherheit am Kupferhändler wiederherstellen. Zwischenzeitlich wurde von der Polizei auch eine Sperrzone um den Händler im Umkreis von einem Kilometer ausgerufen.

Auch Neochoris Bürgermeisterin Jeli war zu dem Zeitpunkt des Gefechtes am Kupferhändler. Ihr geht es aber soweit gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.