„Ich werde die Hochzeit sprengen“

„Ich werde die Hochzeit sprengen“

Über die kommende Hochzeit von Neochoris Bürgermeisterin Jeli sind nicht alle erfreut. Wir haben mit einem von ihnen gesprochen und ihn nach seinen Motiven befragt. Seine Identität ist uns bekannt. Um ihn zu schützen, möchten wir seinen Namen jedoch nicht veröffentlichen und nennen ihn deshalb „Bert“.

Als wir mit Bert sprechen, scheinen seine Motive eigentlich ganz klar. Er kennt Jeli schon lange und weiß auch, dass Tom (Angehöriger der Chiefs – Anm. d. Red.), schon lange um Jelis Hand anhält. Nun hat sich Jeli aber für jemand anderen entschieden und dies gehöre korrigiert. So weit, so verständlich. Doch nach einiger Zeit kommen wir seiner waren Motivation auf den Grund. Tom zwingt Bert, ihm bei der Störung der Hochzeit zu helfen. Wenn Bert dies nicht tue, dann würde Tom ihn töten. So zumindest schildert es Bert, der eigentlich nur „in Frieden“ leben möchte.

Nichtsdestotrotz ist auf jeden Fall einiges von Seiten der Unruhestifter geplant. Auf die Frage, ob sie die Hochzeit symbolisch oder wortwörtlich „sprengen“ wollen, muss Bert nur grinsen und fügt hinzu: „Wir werden die Hochzeit wortwörtlich sprengen. Das wird eine riesengroße Explosion. Außerdem wollte ich schon lange mal wieder meinen Offroad-HMG ausparken.

Die Polizei ist informiert und an dem Fall dran. Über den aktuellen Ermittlungsstand wollte man uns aber zunächst keinen Kommentar geben. Es bleibt also auf jeden Fall spannend!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.